Versand durch Amazon #115: Auch das noch

Als wäre mein Private Label Produkt nicht schon spät genug dran, gabs diese Woche noch eine Verzögerung. Willkommen zurück zur 115ten Ausgabe meines Versand durch Amazon Logbuchs. Es kam diesmal wieder einiges zusammen… selbstverschuldete Verzögerung, Erkältung, Verzögerungen von Lieferanten und der ganz normale Weihnachtsstress.

Bericht zur Lage des Verkaufs

Fangen wir bei den selbstverschuldeten Verzögerungen an. Ich hatte die ein oder andere Woche mein anderes (erstes) Private Label Produkt ignoriert und durfte nun die Konsequenzen spüren: Als einige Gut laufende Variante ausverkauft waren brach der Umsatz ein. Kombiniert mit einigen anderen Produkten deren Anlieferung bei Amazon im Weihnachtsstress recht lange dauert und mind. einem Produkt was Amazon zur Zeit ablehnt zu labeln, war diese Woche die Luft raus.

Deutschland machte nur noch einen Umsatz von 615€, die restlichen Länder brachten nochmals etwas über 200€ zusammen, so dass diese Woche mit 850€ eher eine zum vergessen war.

Private Label Projekt

Ich war mit meinem zweiten Verpackungslieferanten nicht so happy, als er mir einen Liefertermin in der KW50 zusagte. „Wir versuchen es bis KW49“ – es wurde der Freitag in der KW50. Und nicht nur das, der LKW wurde in einen Unfall verwickelt (so die Geschichte. Ich kann das nicht nachprüfen) und kam deshalb selbst am Freitag nicht an. So verzögerte sich meine Anlieferung bei Amazon um eine weitere Woche.

Da mich der restliche Weihnachtsstress, gebündelt mit einer Erkältung, sonst recht gut in Schach hielten, habe ich meinen Fiverr Account wieder aktiviert und Freelancer für Copywriting und Keyword-Research angeschrieben. Dadurch hoffe ich mit einem ansprechenden Listing den Verkauf zu starten.

Soweit von meiner Seite. Ich habe in den letzten Wochen auch vermehrt Probleme mit dem Blog festgestellt. Ich kümmere mich aktuell um ein Upgrade bei meinem Hoster, damit in Zukunft FBAinGermany immer sofort am start ist.

Wer noch LastMinute einkäufe von Geschenken bei Amazon machen möchte, sei nochmals auf meinen Affiliate Link hingewiesen. Oder wer den Blog total gut findet und gern etwas „Stromgeld“ einwerfen möchte, dem kann ich PayPal empfehlen legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.