Buchempfehlungen

Auf dieser Seite möchte ich euch ein paar Bücher empfehlen die ich gelesen habe. Die Bücher behandeln ein sehr breites Feld und sind nicht auf FBA beschränkt. Ich halte sie jedoch für relevant für die angehenden FBAler und Unternehmer im Allgemeinen.

Unternehmertum


The Lean Startup von Eric Ries ist Pflichtlektüre für alle Unternehmensgründer die ein eigenes Geschäftsmodell suchen. Alle anderen, auch angehende FBA Händler, können trotzdem einen Blick hinein werfen denn es schadet nicht das Konzept von Minimal Viable Product und Testing zu verstehen. Das Buch gibt es auch auf Deutsch.

 

Im Silocon Valley wird Zero To One als Bibel-Ersatz für Gründer gehandelt. Hier geht es darum warum Innovation wichtig ist und wieso echte Innovation radikal anders ist als inkrementelle Verbesserungen. Als FBA Händler sind wir hier leider nicht vorn dabei (Amazon selbst schon). Lesen sollte man es trotzdem (oder anhören. Ich hab das Hörbuch konsumiert.)

Investieren und persönliche Finanzplanung

Rich Dad Poor Dad von Robert Kyosaki wurde mir von einer Freundin vor Jahren Geschenkt und war mein Einstieg in das ganze Thema „Geld verdienen“ und „Investieren“. Dieses Buch war das erste was mir eine klare Alternative zum „Finde einen guten Job bei dem du viel Geld verdienst und arbeite bis zur Rente dort“ Modell aufzeigte. Das Buch hat einen klaren amerikanischen touch, ist aber sehr motivierend. Nicht umsonst ein Bestseller. Den Nachfolger zum Buch, Chashflow Quadrant, habe ich als Hörbuch konsumiert. Ebenfalls nicht die schlechteste Wahl.

Tony Robbins – Money habe ich im Urlaub in Griechenland gelesen. Das Buch bedarf einem kleinen Geleitwort: Anfänglich ist dieses Buch komplett furchtbar zu lesen. Die ersten Kapital ziehen sich wie Gummi und ich wollte mehrfach abbrechen. Aber! Im späteren Teil, der Finanzprodukte erklärt, sowie die Finanzplanung und die Interviews sind absolut lesenswert. Gerade für Einsteiger in das Thema „persönliche Finanzplanung“ legt dieses Buch alles offen und einfach aus. Man muss zur Not halt die ersten Kapitel überspringen.

Lifestyle und Zeitmanagement


Die 4-Stunden Arbeitswoche von Tim Ferris (kam 2007 heraus!) ist für alle Unternehmer/Gründer der aktuellen Generation eigentlich Pflichtlektüre. Das Buch war für mich der erste Hinweis darauf, dass es da draußen noch andere Geschäftsmodelle geben muss als die Läden in der Stadt. Im Buch geht es darum wie man ein Arbeits-/Einkommenssystem so aufbaut, dass man mit minimalen Aufwand Einnahmen erzielt. Der Trend zum „location independent business“ kommt von diesem Buch.

Getting Things Done ist die Standard Methode für Produktivität. Gerade wenn man allein zu Hause arbeitet, benötigt man etwas was einen auf Kurs hält. Das Todolisten-System von David Allen ist der Goldstandard in diesem Bezug. Grundidee ist, dass man ein System hat was man konsequent anwendet. Das System verwandelt eingaben in Einträge auf der Todoliste und macht so den Kopf frei.

Marketing


The Tipping Point von Malcom Gladwell habe ich im Urlaub in Vietnam gekauft und gelesen. Dieses Buch ist ein Augenöffner wenn es darum geht zu verstehen wie Trends erzeugt werden. Er beschreibt im Buch dabei 3 Menschentypen die notwendig sind: Konnectoren, Maven und Salesmen. Ich habe durch das Buch verstanden, dass ich ein Maven bin und deshalb etwas anders ticke als die Leute in meinem Umfeld. Das Buch (und auch die anderen Gladwell Bücher) erhält von mir aber deshalb eine Leseempfehlung, weil sie so einfach und spannend zu lesen sind.

Persönliche Entwicklung

Dale Carnegies Buch How To Win Friends And Influence People ist ein Klassiker. So ziemlich jeder scheint es gelesen zu haben und 95% der Leser empfehlen es weiter oder würden dafür stimmen die Inhalte in der Schule zu lehren. Auch wenn der Titel eventuell nach schmutzigen Tricks klingt, so geht es im Buch darum wie man selbst für seine Umgebung ein angenehmer Gesprächspartner und guter Freund ist. Kurz: die Grundlagen des Zusammenlebens werden hier erklärt.

Buchvorschläge

Habt ihr Vorschläge für Bücher die ich lesen sollte.