Versand durch Amazon #337 – Danish Delight

Hallo zusammen. „I’m back“ nach 2 Wochen abhängen mit Freunden in Dänemark. Das war echt nötig und hätte auch leicht noch bisschen länger gehen können 😉
Was seit dem geschah…

Bericht zur Lage des Verkaufs

Die letzten beiden Wochen verliefen beide fast identisch deshalb gibt es diese einfach als Zusammenfassung.

Die 4 Teilnehmenden Marktplätze waren Spanien, Italien und Frankreich – und natürlich Deutschland.
Spanien kam jeweils nicht auf die 100€ Marke. Italien und Frankreich lagen fast gleichauf und kamen auf >500 (IT) und >600 (FR) .
In Deutschland kam in beiden Wochen jeweils ~2000€ Umsatz zusammen. Also in Summe durchaus respektable 3300€

Monatsrückblick August

Letztes Jahr August war krass! Ihr erinnert euch? Damals kam ein neuer Rekordmonat zu Stande (mittlerweile eingestellt) mit fast 25.000€ Umsatz. D.h. die Jahreszeit taugte für Rekorde. Und dieses Jahr?

In Summe nahmen 6 Marktplätze am Rennen teil. Schweden versechsfachte seinen Umsatz (bliebt aber nach wie vor unter 100€ 😉 ). Die Niederlande waren neu dabei und ebenfalls unter 100€. (Beide zusammengenommen liegen unter 100€ ….)
Spanien konnte sich zum Vorjahr massiv steigern. Aus der „Schweden-Liga“ wurde dieses Mal 10-Mal mehr. Über 500€ sind für Spanien mittlerweile ein gutes Ergebnis.

Italien und Frankreich lagen extrem eng zusammen (10%). Allerdings verloren beide zum Vorjahr deutlich. Italien kam auf nicht ganz 3200€ (Vorjahr >4100€) und Frankreich auf >3400€ (deutlich weniger als die 5500€ aus dem letzten Jahr).

Deutschland kann dies dann auch nicht mehr aufholen. Im Gegenteil, sank auch hier der Umsatz deutlich von Extrem guten 15.300€ auf sehr gute 12.000€.

In Summe lagen wir damit 5600€ unter dem Vorjahresergebnis. Heißt: 19.300€ Umsatz.
Dabei ist in den letzten 4 Wochen schon ein Abschwung zu vermerken. Der Herbst naht und damit die Saisonale flaute.

Lager Auflösung

Bereits angedeutet hatte ich, dass ich mich von alten Artikeln trennen werde. Diese Woche werde ich eine letzte „Abschiedssendung“ an Amazon senden und dort zu verramschen. Der Rest geht in die Entsorgung. Ich gehe davon aus, dass dass ich irgendwo zwischen 50%-66% der Investmentkosten abschreiben kann.
Ein Freund von mir formulierte es so: „Du hattest aber eine 100% höhere Chance auf Erfolg als jemand der es gar nicht erst probiert hatte.“ Da hat er recht.

Soweit von meiner Seite.

Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.