Versand durch Amazon #63 – Übersetzung mit Fiverr

Hallo und willkommen zurück zur 63ten Woche meines Versand durch Amazon Logbuchs. Diese Woche habe ich mich meinen Europäischen Listings gewidmet und via Fiverr meine Private Label Listings ins französische übersetzt. Doch zuerst der gewohnte …

Bericht zur Lage des Verkaufs

Diese Woche schrammte haarscharf an der 1800 EUR Grenze vorbei. Damit ist auch schon klar wie die Woche verlief. Hervorragend. Das zweitbeste Ergebnis das jemals erreicht wurde. Interessant war dabei, dass meine Verkäufe hauptsächlich aus meinen „Klassikern“ bestand und meine Private Label Produkte unterrepräsentiert waren. Meine Artikel eignen sich gut für Parties und Feiern, und die Weihnachtszeit ist dafür einfach super geeignet. Einen Rekord gab es trotzdem zu vermelden. Der Tag mit dem höchsten Umsatz ist ab letzter Woche der 14.12. mit über 460 EUR! Die hälfte davon kam in einer Stunde zu Stande. Da erhält man mal einen winzigen Einblick in die Möglichkeiten die Amazon so bietet…

Wie viel davon am Ende als Gewinn hängen bleibt ist auch noch fraglich. Ziel war und ist es, mein Lager (ohne Verluste) möglichst leer zu bekommen. D.h. ist gehe bei den nervigen Preisdroppern immer mit solange ich noch Marge habe – mit den entsprechenden Folgen für den Gewinn.

Übersetzung und Fiverr

Aus meiner Mastermindgruppe heraus erhielt ich die Empfehlung bei Fiverr zu schauen um Preise für Übersetzungen abzuchecken. Ich hab mich dort angemeldet und muss sagen, dass die Benutzung echt simpel ist. Und tatsächlich erhält man für einen 5er (USD)  + 1USD Servicegebühr so einige Angebote die durchaus für die Amazonnutzung reichen. Denn die Listings enthalten üblicherweise nicht so extrem viel Text. Ich hatte glück und fand eine Übersetzerin, welche mir 400 Worte für den oben genannten Preis übersetzte.

Generell kann ich sagen, dass die Benutzung verhältnismäßig einfach ist, die Reaktionszeit meiner Übersetzerin war sehr gut (30Min!) und bezahlen via PayPal schmerzfrei. Was mich bei Fiverr noch etwas störte ist, dass die Orders/Aufträge nicht immer der Standardview sind. So sieht das Interface zwar schön aufgeräumt aus, aber man muss erst suchen wo die Aufträge sind. Alles in allem aber eine positive Erfahrung. (Aus Arbeitnehmersicht allerdings bedenklich, für wie wenig manche Leute ihren Skill verkaufen. Für uns angehende Unternehmer ist das allerdings ein Geschenk…)

Falls ihr auch Hilfe bei kleinen oder größeren Tasks benötigt, dann kann ich euch gern zu Fiverr einladen. Fiverr würde mir (und jedem Anderen der Leute für Fiverr anwirbt), falls ihr dort dann einen Auftrag vergebt und bezahlt, 5 USD auf mein Fiverr-Konto gut schreiben. Falls ihr Interesse habt schreibt einfach unten einen Kommentar und ich lade euch ein. Man kann sich auch so registrieren – dann behält Fiverr halt sein Geld.

Nächste Woche

Ich habe nächste Woche Urlaub und hoffe diverse Sachen fertig zu bekommen. Zum einen möchte ich die Übersetzung hochladen – mit dem Flatfile / Lagerbestandsdatei. In dem Zuge möchte ich auch verschiedene Variantenlistings zu einem Listing mit 2-dimensionalen Varianten (1D = Farbe, Menge, Größe; 2D = Farbe+Menge, Farbe+Größe etc) zusammenführen.

Außerdem versuche ich noch mehr von meinem Lagerbestand zu verkaufen. Mir kam da eine Idee… Mal schauen ob das klappt.

Weihnachten kommt nun auch rapide näher. Ich hab meine Geschenke zusammen, und dabei den Affiliate Link eines befreundeten Weltenbummlers bei Amazon genutzt. Bei Amazon findet man ja bekanntlich alles, und wenn ihr dort etwas kauft, könnt ihr gern die Affiliate Links von Websites benutzen die ihr gern unterstützen wollt. Falls ihr FBAinGermany unterstützen wollt, dann kauft eure Weihnachtsgeschenke bei Amazon über diesen Link. Link anklicken, Produkt suchen, kaufen, fertig. Ist für euch kostenlos, denn Amazon schüttet einen Teil seiner Vermittlungsprovision an die Affiliate Partner aus.

Soweit von mir. Bleibt gesund und bis nächste Woche!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.