Versand durch Amazon #55: Rekordwoche

Hallo zurück zur 55ten Ausgabe meines Logbuchs. Ich bin noch immer in Asien (aktuell Laos) unterwegs, was aber den Verkäufen keinen Abbruch tut – im Gegenteil! Diese Woche war ein Knaller.

Bericht zur Lage des Verkaufs

Nachdem ich den Artikel der letzten Woche veröffentlich hatte gab es noch ein paar Verkäufe und so war letzte Woche wohl schon die beste Woche bisher. Diese Woche startete genau wie die beiden letzten erneut stark. Dann kam der Dienstag und ich sah erstmalig knapp 400EUR Umsatz an einem Tag! Die erste Wochenhälfte war, wie schon in den letzten Wochen, für den Löwenanteil des Umsatzes zuständig: >900EUR. Ab Donnerstag ließ dann der Andrang nach und es plätscherten noch weitere Verkäufe nach, so dass über 1250EUR zu Buche stehen – ein neuer Rekord.

Nebenbei gefragt: Wie verlaufen eure Wochen so? Ist bei euch auch am Wochenende tote Hose und der Wochenbeginn am wichtigsten?

Eines meiner Topseller-Produkte (leider <10EUR Verkaufspreis) ist mittlerweile vergriffen. Meine Aufstockung vor dem Urlaub (die schon reichlich kalkuliert war) konnte dem Andrang nicht gerecht werden. Ich gehe davon aus, dass deshalb die nächste Woche etwas geringere Umsätze zeigen wird. Jedoch gibt es ja noch das zweite Dauerthema:

Private Label Produkt #1

Nachdem die Ware letzte Woche etwas länger am Zoll liegen geblieben ist, kam diese Woche die Nachricht von meinem Spediteur (Shapiro), dass die Lieferung durch ist und ein Termin mit Amazon ausgemacht wird. Leider ist die Ware aber stand heute (Sonntag) noch nicht eingebucht. Ich hoffe, dass dies nun endlich nächste Woche geschieht.

Soweit von mir aus Laos. Nächste Woche werde ich noch in Vietnam verbringen bevor ich dann wieder zurück nach Deutschland fliege.

3 Gedanken zu „Versand durch Amazon #55: Rekordwoche

  1. Marcel

    Ich finde deinen Blog echt super, bin zufällig darauf gestoßen, da ich auch seit einigen Wochen mein FBA-Business gestartet habe. Mich würde interessieren ob, und wenn ja, wie viel Gewinn du dir auszahlst? Oder wird alles direkt wieder reinvestiert? Mach weiter so, und bleib am Ball! Gruß Marcel

    Antworten
      1. Tobias

        Hallo,

        ja das mache ich auch so. Pro Monat habe ich etwa 1000-2000€ Gewinn aber ich reinvestiere auch alles wieder oder stecke sogar noch mehr rein.

        Also 1000 € Startkapital sind sicherlich nicht schlecht, aber man sollte noch Geld locker haben um dann schnell wieder Ware nachbestellen zu können, damit man nicht Out of Stock läuft.

        Viele Grüße
        Tobias

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.