Versand durch Amazon #326 – Volle Fahrt!

Das Lager ist seit dieser Woche wieder voll mit Ware und das zeigt sich sofort auch im Umsatz. Ab dieser Woche läuft der Laden wieder auf voller Fahrt. Und das soll auch so bleiben…

Bericht zur Lage des Verkaufs

Volle Fahrt? Da wäre es doch super wenn wir diese Woche wieder 5 Marktplätze hätten, oder?
Schweden hat sich zurück gemeldet und trägt diese Woche auch etwas bei (Kleinkam).
Zusammen mit Spanien kommen so zumindest 100€ zusammen.
Italien ist da schon eine andere Hausnummer: Fast 900€ Umsatz kamen am Stiefel zusammen. Frankreich hatte aber scheinbar noch mehr Bedarf nach meinen Produkten und kam diese Woche auf fast 1500€ Umsatz. Sehr gut!
Deutschland toppte das natürlich noch. Mit fast 2000€ Umsatz allein aus dem Heimatland kam ein extrem gutes Wochenergebnis zusammen: Fast 4500€!!
Das ist ca. das viertbeste Ergebnis ever!

Schauen wir doch mal wie der letzte Monat gelaufen ist:

Monatsrückblick April 2022

Im April 2021 kamen um die 4000€ Umsatz zusammen. Corona kniff mich recht konstant in den Allerwertesten aber es ging langsam aufwärts. Dieses Jahr waren die Probleme andere. Die Lieferengpässe lösten sich erst Anfang des Monats auf. Aber wie man am obigen Wochenreport sehen kann, läuft es doch deutlich besser.

Spanien brachte immerhin fast 300€ in die Kasse, was eine DEUTLICHE Steigerung gegenüber dem Vorjahr (11€!) ist. Italien legte auch kräftig zu. Aus den 700€ Umsatz vom letzten April, wurden nun über 2400€ – mehr als 300% Steigerung.
Frankreich schwächelte letztes Jahr enorm. Umso größer natürlich die Steigerung. Von mickrigen 100€ ging es rauf auf fast 3100€ Umsatz. 31x mehr Umsatz – das ist doch mal ne Ansage! Deutschland kann sowas natürlich nicht toppen. Aber auch hier wurde zugelegt: Aus den fast 3200€ wurden über 4600€. Das sind über 40% mehr als im letzten Jahr.

In Summe wurden so aus den 4000€ aus dem Vorjahr stattliche 10.400€ Umsatz. Das ist vergleichbar zum Vorcorona-Niveau vom April 2019: damals waren es 10.900€

Sonstiges

Ich sehe dass mein Produktportfolio seit langem stagniert. Mehr noch: Es schrumpft sogar. Es gibt ein Produkt welches ein Nachhall aus den „guten alten Arbitrage Tagen“ ist. Das läuft mittlerweile aus, da der Hersteller nicht mehr existiert und die Produktkategorie aus politischen Gründen (Einweggeschirr) keine Zukunft haben wird..
Mein eigenes Produkt liegt wie Blei im Lager und müsste eigentlich ausverkauft werden.
Kurzum: Es muss etwas neues her.

Ein anderes, durchaus auch finanzielles Thema, läuft gerade in meiner BRanche ab. Die Gehaltsspirale dreht sich in der IT Industrie gerade sehr schnell. Wenn ich ausschließlich finanziell meine Karriere optimieren würde, dann wäre es nicht unrealistisch hier massive Gehaltssprünge – durchaus auch in den 6-Stelligen Bereich zu machen. In der Vergangenheit war es so, dass mein FBA-Geschäft mich finanziell so aufgestellt hat als wäre ich bereits 1-2 Gehaltsgruppen höher eingestuft. Die aktuelle Spirale dreht das eher auf den Kopf und Fokus auf meinen Hauptjob bei ggf. einem AG-Wechsel könnte mehr bringen als das FBA Geschäft. So ändern sich die Zeiten!

Soweit von meiner Seite,

Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

2 Gedanken zu „Versand durch Amazon #326 – Volle Fahrt!

  1. Lennart

    > Wenn ich ausschließlich finanziell meine Karriere optimieren würde

    gut das du das erwähnst, es ist für uns in der IT jetzt wichtig nicht nur auf das Finanzielle zu schauen (denke ich). Die Work-Life Balance kann jetzt optimiert werden, warum nicht in Teilzeit gehen und nur noch drei Tage die Woche arbeiten (für das gleiche Geld, was man vor 2-3 Jahren in Vollzeit verdient hat)?

    Oder aber das Einsatzgebiet / den Schwerpunkt nochmal mehr nach den eigenen Interessen auswählen, die Nachfrage nach ITlern ist in allen Bereichen groß.

    Oder eine Weiterbildung vom AG bezahlen lassen und dafür jeden Tag 1-2h freigestellt werden.

    So viele Möglichkeiten 😀

    Wehe du baust nen Van aus und tourst durch Europa ^^

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.