Versand durch Amazon #306 – Markenrechtsverstöße und Listingprobleme

Hallo Leute, willkommen zur 306ten Versand durch Amazon Logbuchausgabe. Diese Woche geht es um Markenrechtsverstöße. Denn was ich anfangs als schlechten Scherz begriff, griff um sich…


Bericht zur Lage des Verkaufs

Diese Woche sind kaum nennenswerte Verkaufe aufgekommen, da die Lagerbestände recht leer sind. Faktisch sind in Deutschland fast 200€ Umsatz zusammen gekommen. Italien und Frankreich hatten jeweils 1 Verkauf zu vermelden und haben so dafür gesorgt, dass knapp über 200€ Gesamtumsatz zu Stande kamen. Thats it.

Markenrechtsverstöße

Letzte Woche schrieb ich noch von einem Spaßvogel der mir einen Markenrechtsverstoß anhängen wollte. Mittlerweile bin ich schlauer…

Ich habe beim Support nachgehakt und die Email aufmerksam gelesen. Die Email sagte zwar nichts darüber aus, welche Marke angeblich verletzt sein sollte, jedoch Stand da folgendes:

We have taken this measure because we suspect your listings may infringe on the intellectual property of others. The listings are using a trademarked logo, and/or a trademarked terms on their detail pages, but their brand names do not match the rights owner of the trademarked logo.

Seller Central Mail: Action required: Your Amazon seller listings have been deactivated

Das deutet darauf hin, dass nicht eine Person eine Meldung gemacht hatte, sondern ein Algorithmus von Amazon etwas entdeckt hatte.

Vom Support erhielt ich dann die Bestätigung. Ich hatte im Listing den Markennamen des Herstellers verwendet, welcher das Rohmaterial liefert. Easy Solution: Einfach den namen wegmachen.

Das Gelang auch bei den meisten Listings…. Aber nicht bei allen. Warum?

Listingprobleme

Da mir der Flatfile Upload auf den Zeiger ging habe ich es einfach über den Änderungsdialog machen wollen. Zu aller erst wird man mit neuen Pflichtfeldern konfrontiert (z.B. dem Herstellungsland). Das war ja kein Problem. Allerdings tauchte direkt im Anschluss eine neue Fehlermeldung auf:

Der angegebene Wert ‚Ein Titel den ich vor langer Zeit mal benutzt hatte‘ kann nicht verwendet werden, da er mit dem Wert ‚Ein Titel der aussieht als wäre er aus dem UK Listing‘ für ASIN Z im Amazon Katalog in Konflikt steht. Wenn dies ASIN ‚B09AA9AAA0‘ ist, aktualisieren Sie den Wert, damit er mit den ASIN Daten übereinstimmt. Wenn dies ein anderes Produkt ist, aktualisieren Sie die Identifikationsangaben (UPC/EAN/Teileummer usw.).

Fehlermeldung im Listing B09AA9AAA0 dessen Titel komplett anders ist.

Jegliche Eingabe im Titelfeld (auch leer lassen) produziert diesen Fehler. Ohne diesen zu beheben kann das Listing nicht gespeichert werden. Ohne speichern kann ich den Markenrechtsverstoß nicht beheben….

Mir bleibt jetzt erstmal nix anderes übrig als auf Antwort vom Support zu warten, oder eben doch das Flatfile zu nutzen…*würg*

Falls ihr das Problem selbst auch hattet und eine Lösung kennt, gebt die mir gern mal durch.

Sonstiges

Ich hatte mir am Black Friday tatsächlich mal die Angebote angeschaut und muss sagen: Entweder bin ich Wunschlos Glücklich, oder es gab überwiegend echt nur Quark.
Auf ebay-Kleinanzeigen habe ich hingegen mein Weihnachtsgeschenk gefunden… X-D
Eine X-Drum DD-400 für 50 EUR!!! Das nenn ich ein Schnäppchen….. hehe…. Irgendwann kommt dann auch mal ein VR System ran. Aber alles zu seiner Zeit.

Grüße,

Euer Kevin

PS: Im Urlaub habe ich ein altes aber echt interessantes Investment-Buch gelesen: Joel Greenblatt – You Can Be a Stock Market Genius. Seit dem ich das gelesen habe, höre ich die Wirtschaftsnachrichten anders an… Ja es ist alt. Aber echt mal ein Finanz Buch was leichtfüßig in kompliziertere Themen einsteigt und einem die Grundlagen erklärt.


Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.
Wenn ihr einen modernen und günstigen (1€/Trade!!) OnlineBroker auf dem Handy haben wollt, dann nutzt diesen Einladungslink zu TradeRepublic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.