Versand durch Amazon #251: Rückkehr zu den Wurzeln?

Retail-Arbitrage. Ist das die Zukunft? Naja nicht wirklich, aber diese Woche bin ich mal kurz im flachen Bereich des FBA Pools schwimmen gewesen – hat sich halt angeboten.
Außerdem schauen wir auf den Monat Oktober…Ohhhha

Bericht zur Lage des Verkaufs

Eine weitere „unnormale“ Woche geht zu Ende. Das beginnt bereits beim Blick auf UK. 2 Verkäufe!? In einer Woche? Wahnsinn…. Fast 25€ Umsatz. Brexit Aufbruchsstimmung vermutlich.
Auf Platz 4 folgt dann wie üblich Spanien mit ~75€ Umsatz, knapp überholt von Frankreich mit etwas über 85€. Man sieht schon, dass da nicht viel los ist.
Der zweitbeste Marktplatz diese Woche ist … Deutschland. WTF!? Bitte? Jawohl! In Deutschland verkümmert aktuell der Umsatz und wir liegen bei etwas über 150€ diese Woche. Das ist schon wieder richtig trübe. Mit fast exakt 250€ kommt Italien durchs Ziel. Was vom Umsatz her ok ist. Aber Deutschland ist schon hart….

Kein Wunder, dass am Ende noch nicht mal eine 600 da steht (wenn es auch haarscharf vorbei ging).

Zurück zu den Anfängen

Mit meinen Produkten ist aktuell kein Staat zu machen. Die Werbung habe ich deshalb etwas herunter gefahren. Die Produkte die gehen könnten habe ich etwas günstiger laufen. Durch Zufall entdeckte ich ein altes Produkt in meinem Sortiment welches aus den Retail-Arbitrage Tagen stammte und aktuell sehr teuer verkauft wurde. Also habe ich nochmal Nachschub geholt und wie früher Kisten eingeschickt. Das wird das Jahr nicht retten, aber eventuell reicht es für die Amazon Gebühren im November…

Monatsrückblick Oktober

Eines direkt vorab: Der Oktober war nicht so prall….

UK konnte sich im Vergleich zum September zwar steigern, aber lag mit ~70€ deutlich unter dem Wert des Vorjahres (>100€).
Spanien ist seit langem ein Sorgenkind und brachte im Oktober 2020 nicht mal soviel herein wie sonst in einer Woche. 2020: <140€; 2019: >550€
Frankreich lag letztes Jahr noch auf Platz zwei, doch seit einigen Wochen ist auch dort der Wurm drin. Mit knapp über 400€ liegt man bei einem Sechstel (16,7%) des Vorjahresumsatzes (>2400€).
Italien fiel nicht so stark wie der Rest. Mit >1300€ liegt man bei 56% des Vorjahresumsatzes. Das ist fast schon tröstlich.
Deutschland hat in den letzten Wochen stark abgebaut. Nur dank der besseren ersten Oktoberwochen konnte die 50% Marke geknackt werden.

Nachdem die letzten beiden Monate zumindest auf einigen Marktplätzen das Vorjahr toppen konnten, ist das nun durch die Bank nicht mehr der Fall. In Summe kamen im Oktober >4450€ zusammen. Das sind nur 43% des Vorjahres-Umsatzes (>10.300€). Zum fürchten…. Ganz ohne Halloween.

Sonstige Problemchen mit Amazon

Produkt 2 wurde ausgeblendet, da angeblich Informationen im Titel fehlen. Genauer:

Der Titel verfügt nicht über ausreichende Informationen über das Produkt

Wie kommt Amazon darauf….?

Das kann eigentlich nicht sein. Der Titel ist eher zu lang als zu kurz und proppe Voll mit allen Informationen. Ich hab beim Support angefragt, dort aber natürlich keine vernünftige Antwort erhalten. Man sagte mir nur „da fehlen halt Informationen. Lesen sie bitte die Hilfe“. Ich gehe davon aus, dass der Titel einfach zu lang ist, aber warum sagt man das dann nicht einfach? Hattet ihr das Problem schon mal? Worauf soll ich in diesem Fall achten?

Euer Kevin

PS: Die Aktien werden auch gerade wieder günstiger… Falls ihr überlegt euer Geld statt in Amazon FBA lieber in Amazon Aktien zu stecken, dann kann ich euch TradeRepublic empfehlen. Wenn ihr einen modernen und günstigen (1€/Trade!!) OnlineBroker auf dem Handy haben wollt, dann nutzt diesen Einladungslink. Dann erhaltet ihr (und ich!) jeweils 15€ gutgeschrieben, wenn ihr euren ersten Trade macht. Dank Aktiensparplan könnt ihr auch Amazon kaufen 😉
Ich nutze TR seit Ende letzten Jahres und konnte im März-Crash günstig Dividenden Stocks einkaufen. Gerade weil TR auf dem Handy ist, kann man ggf. auch mal schneller reagieren. Und dank der Preisalarme verpasst man auch seine Einstiegspunkte nicht mehr….


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.