Versand durch Amazon #157: Frischer Wind

Hallo Leute, willkommen zurück zu meinem 157ten Versand durch Amazon Logbucheintrag. Die Woche verlief wieder etwas freundlicher von den Zahlen her. Außerdem beantworte ich die Frage „Kann man mit Warenproben seinen Gewinn reduzieren?“.

Bericht zur Lage des Verkaufs

Anfang der letzten Woche habe ich die Gebote für die PPC ausländischen Marktplätze erhöht, da ich sehr wenig Traffic auf die Listings bekommen habe und dadurch kaum Verkäufe gesehen habe. Ob dies der Grund war für die gestiegenen Umsätze mag ich nicht beschwören, jedoch sind die Zahlen diese Woche deutlich angenehmer. Die Kosten halten sich mit ca. 100€ im Rahmen. Im Gegenzug lieferten die Länder fast 900€ Umsatz ab. Italien war dabei Spitzenreiter mit 500€, Spanien lieferte über 200€. Ausnahmsweise kamen auch in UK Einnahmen herein. Besonders erfreulich daran: Es war eine größere Bestellung meines Private Label Products #2.

Deutschland lieferte fast 1500€ ab, was nach den schlechten letzten Wochen doch wieder Mut macht. In Summe kamen so über 2300€ heraus. Super start in den November!

Kann man mit Warenproben seinen Gewinn reduzieren?

Angenommen ihr hab ein tolles Produkt was keiner kennt und wollt Kunden überzeugen es zukünftig zu kaufen. Da liegt es doch nahe, Kunden eine Warenprobe zukommen zu lassen. Aber wie verrechnet man diese Warenproben und den Versand buchhalterisch? Die Antwort ist sehr unaufgeregt und logisch:

Die Ware geht (gern mit Rechnung über 0 Euro) an den Kunden raus. Aber als Kosten ist sie längst in den Büchern, denn beim Wareneinkauf wurde dies bereits erfasst.Einzig die Versandkosten zum Kunden können (gegen Beleg natürlich) angerechnet werden. D.h. die Antwort auf die obige Frage ist: Nein. Warenproben mindern nur zukünftige Gewinne (weil man „verschenkte Ware“ nicht mehr verkaufen kann), nicht die bereits aufgetretenen.

Sonstiges

Ein neuer Multifunktionsdrucker (Epson WF7710*) wurde bestellt und damit ist auch die Möglichkeit Belege besser zu scannen, Umschläge zu bedrucken und wenn ich mal kreativ werde auch A3 zu drucken, in Aussicht. Ansonsten ist bei mir ein frischer Wind vorbei gekommen und brachte die Erkältungswelle mit. Ich habe mich um meine Freundin kümmern dürfen. Zusätzlich zu all den Themen bin ich aktiv auf Immobiliensuche (Wer möchte ein MFH oder Wohnungspaket mit Potential zu günstigem Preis los werden? 😉 ) und auf Arbeit tun sich ungeahnte Baustellen auf. Langeweile kommt gerade nicht auf. Deshalb mache ich hier auch Schluss und wünsche euch eine erfolgreiche Woche!


Falls ihr FBAinGermany gut findet und mich unterstützen wollt dann nutzt meine AmazonAffiliate Links oder spendiert mir nen Kaffee via Paypal. Links und Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

*) Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.