Versand durch Amazon #241- Wildes Wochenende

Letztes Wochenende war sehr heiß und wild (siehe Abschnitt sonstiges). Meine Energie wird von meinem Immobilienprojekt aufgesaugt. Aber FBA lief ja zuletzt wieder besser und das kann ich gut gebrauchen. Oder nicht ist gibts da Probleme…?

Bericht zur Lage des Verkaufs

In Sachen Umsätze gibt es gute und schlechte Nachrichten. Zuerst die schlechten:
Deutschland, Spanien und auch Frankreich leiden an Hitze und meine Umsätze sind im Keller. Bäm… Also der Reihe nach:

Deutschland brachte diese Woche nur 1100€ Umsatz rein. Das ist quasi eine Halbierung zur Vorwoche und schon bissl ein Schock. Der Dienstag, sonst ein starker Tag, war mit unter 100€ sehr schwach. Und die restliche Woche auch eher unterer Durchschnitt.

Spanien war fast ein Totalausfall und hat nur(!) am Mittwoch überhaupt einen Verkauf hingelegt. Entsprechend kamen nur 30€ zusammen…

Frankreich, eigentlich das Powerhouse der ausländischen Marktplätze, eiert auch nur herum und hat seit Freitag keinen Umsatz mehr gemacht. In Summe kamen nur 130€ herein.

Positiv kann ich anmerken, dass UK überhaupt etwas verkauft hat (15€).
Die Rettung kam jedoch aus Italien! Mit fast 400€ war der Mittwoch bereits sehr stark und die restliche Woche war auch gut, so dass am Ende >850€ von Italien beigesteuert wurden. Damit kamen dann insgesamt über 2100€ zusammen was versöhnlich stimmt. Aber Frankreich macht mir dann doch sorgen….

In den letzten Wochen kommen wieder „Werbeoptimierungsmails“ von Amazon direkt. Habt ihr die genutzt? Wie wirkt das bei euch? Das würde mich echt interessieren.

Sonstiges

Hier nochmal eine ganz andere Anekdote bezüglich Urlaub und Abenteuer.
Ich bin gern mit dem Rucksack in tropischen Ländern unterwegs. Dort erlebt man das ein oder andere Abenteuer. So gibt es z.B. Touren wo man im Dschungel campen oder in Höhlen übernachten kann etc. Im Grund genommen: Ungewohntes Ausprobieren und Perspektivwechsel machen.
Als Kind habe ich mit Freunden im Garten meiner Eltern gezeltet. Das geht zwar in die Richtung ist aber nicht Abenteuer genug. Wer etwas mehr Abenteuer will kann esmir gleich tun und folgendes probieren:

Nehmt euch eine Isomatte und einen Schlafsack (alternativ eine Hängematte) und geht raus in die Natur und übernachtet unter freiem Himmel. Das ist „biwaken“ und nicht campen/zelten. Zumindest in Sachsen ist dies überall erlaubt.
Das habe ich mit meiner Freundin von Samstag auf Sonntag gemacht. Es war abenteuerlich! Wir hatten Wildschweine gehört, einen Rehbock gesehen (und von diesem „angebellt“), wurden von Eichhörnchen und den ersten Sonnenstrahlen geweckt. Und das Ganze für unter 10€. Einzige Ausrüstung die wir gekauft haben/nicht hatten: Insektenschutz. Wir hatten das Mücken und Zeckenschutzmittel „Zeckito Ultra Protect“ von Rossmann das SEHR GUT geholfen hat.

3 Gedanken zu „Versand durch Amazon #241- Wildes Wochenende

  1. Lennart

    Spanien (wo ich wohne) hat wieder hohe Infektionszahlen, dazu ist hier im August immer alles zu und im Sommerschlaf. Wir warten also alle bei 40°C auf den nächsten Lockdown – da wird wenig gekauft 🙂

    Antworten
      1. Lennart Schreiber

        Diesen Sommer darf man das Haus nur mit Maske verlassen – wir haben eine totale Maskenpflicht, auch am Strand, beim Spazierengehen und sogar in der Bar (nur wenn man das Glas am Mund hat, darf man die Maske kurz runter schieben). Da sind 40°C was anderes, als die bisherigen Sommer.

        Lieber mit Klima im eigenen Haus bleiben diesen Sommer 🙂

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.