Versand durch Amazon #242: Amazon expandiert – ich irgendwie nicht.

Heute wieder ein kurzes Update zu meinen Produkten und ein Hinweis auf einen neuen Amazon Marktplatz der bald eröffnen soll. Doch jetzt erstmal zu den Zahlen…

Bericht zur Lage des Verkaufs

Diese Woche hat es Spanien geschafft einmal Italien zu überholen. Das liegt aber eher an der schwäche der Italiener als an der Stärke der Spanier. Italien brachte <50€ während Spanien fast auf 150€ kam. Frankreich als gewohnte Nummer 2 kam auf nur 180€. Abgerundet wird diese Woche mit einem durchwachsenem Ergebnis aus Deutschland. Hier kamen ebenfalls „nur“ <1400€ zusammen. In Summe waren es damit nicht ganz 1700€.

Amazon expandiert in Europa weiter

Nächstes Länderstore wird das schwedische Amazon.se . Laut Email die ich erhalten habe werden alle Produkte automatisch synchronisiert und Beschreibungen/Texte automatisiert übersetzt. Dieses Jahr habe ich bereits Amazon.nl „in Betrieb genommen“. Jedoch habe ich dort keine Umsätze zu verzeichnen. Ich frage mich ob ich dort noch irgendwo einen Hacken setzen muss? (habt ihr da schon was verkauft?) Hoffentlich geht das in Schweden besser ab.

Schlechtes Gewissen zu meinem Produkt #4

Diese Woche ist mir mal wieder aufgefallen, dass mein Produkt #4 (welches Off-Amazon verkauft wird) komplett durch Corona zum erliegen kam. Mehr noch: Da ich weiß, dass die üblichen Nutzer/Käufer/Anwender durch Corona schwer getroffen wurden, habe ich etwas Hemmungen überhaupt zu fragen ob sie kaufen wollen. Meine Google AdWords Campagne läuft nach wie vor, hat aber keine Verkäufe mehr erzeugt.
Über ecken habe ich erfahren wie es beim ein oder anderen Kunden intern so zugeht, und die haben massiv an Corona Nachwehen zu kämpfen. (Ihr Geschäftsmodell basierte auf (Klein-)Gruppen Workshops und Veranstaltungen. Und das ist mehr oder weniger alles Virtuell geworden oder abgesagt. Und mein Produkt ist nun mal physisch und nicht virtuell….

Noch mehr Grübeln…

Bezüglich „Amazon Custom“, also Individualisierung von Produkten bin ich mir ebenfalls unschlüssig. Ich habe keinen Weg gefunden ohne aktive Beteiligung das Outsourcing auszulagern. Ich versuche da innerhalb Amazon jemanden aus zu graben, den man mal flüstern könnte, was ein Seller diesbezüglich braucht. Das ist schon ärgerlich. Die Chance, dass man auf ein Seller-Würmchen wie mich hört ist natürlich unendlich klein. Aber Fragen kostet nix.

Soweit von meiner Seite. Bis nächste Woche,

Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

2 Gedanken zu „Versand durch Amazon #242: Amazon expandiert – ich irgendwie nicht.

  1. Christoph

    NL ist ein Desaster! Liegt aber sicher auch daran, dass die Reviews von den anderen Marktplätzen nicht angezeigt werden. Und ohne PPC kann man auch keine Sichtbarkeit erzeugen.

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Hab ich mir auch gedacht. Ich hab aktuell 0 Umsatz dort, deshalb bin ich mir unsicher ob es an einem fehlenden Schalter liegt, oder einfach generell nicht funktioniert.
      PPC konnte ich auch nicht schalten, dachte da fehlt noch ein Zahlungsmittel Einstellung oder so.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.