Versand durch Amazon #231 – Einsicht und Ablenkungen

Pfingsten stand vor der Tür und damit wieder ein paar Ablenkungen. Diese Woche gab es mental ein Aha Moment, jedoch nicht im FBA Bereich sondern bei meiner Immobilie. Wie es beim FBA Aussieht sieht man am Besten an den Zahlen:

Bericht zur Lage des Verkaufs

Die wichtigste Frage zuerst: Hat sich der deutsche Marktplatz wieder erholt? Ja. Mit über 800€ Umsatz steht wieder eine gute Post-Corona-Woche zu Buche. Die Zahlen sind aber nach wie vor nicht das was ich sehen will. Der Sommer kommt und aktuell ist alles noch so „meh“.

Die Ausländischen Marktplätze haben sich alle zur Vorwoche verschlechtert. Italien ist erneut stärkster Marktplatz aber mit knapp über 100€ auch keine Erscheinung. Mit 250€ insgesamt war das Ergebnis aller sonstigen Marktplätze nicht überwältigend. In Summe kamen knapp unter 1100€ Umsatz zusammen.

Ich würde mir echt die Vor-Corona-Zeiten zurück wünschen. Auf Arbeit und erst recht beim FBA!

Einsichten

Individualisierbare Produkte

Meine erste Einsicht kam beim Thema „individualisierte Produkte“. Leider konnte mein geplanter Partner mir doch nicht weiter helfen, da seine Maschinen meine Produkte nicht verarbeiten konnten. Das wurde eindrucksvoll beim Vorort-Termin festgestellt als danach der Techniker sich die Maschine angucken musste… Glücklicherweise war der Chef gestandener Unternehmer und sagte sofort: „War mein Fehler und meine Entscheidung das zu probieren. Mach dir mal darüber keine Gedanken.“

Beeindruckend fand ich dann die nächste Reaktion. Er dachte sofort lösungsorientiert weiter und überlegte wie er mir weiterhelfen kann. Er kam auf sein Unternehmernetzwerk und dass er andere Kollegen kennt die da eine passende Maschine haben könnten. Er würde mir da einen Kontakt herstellen. Fand ich sehr nett von ihm und ich weiß, wo ich mich nächstes Mal mit ähnlichen Anliegen wieder hin wenden kann.

Baustellenmanagement

Eine weitere Einsicht war, dass ich mich vom Baustellenmanagement trennen muss und das jemanden überlassen muss der Ahnung davon hat. Ich bin da reingerutscht weil ich bestimmte Fragen beantworten konnte. Hab aber eigentlich keine Ahnung vom Handwerk und was alles wie wann und in welcher Reihenfolge gemacht werden muss. Ich möchte einfach nur das Endprodukt gestalten und entscheiden. Der Weg dahin ist mir allerdings unklar. Glücklicherweise habe ich eine, das unterstelle ich hier aus der bisherigen Zusammenarbeit, kompetente Person gefunden die das für mich managen wird.

Sonstiges

Aktuell bin ich dabei einen Deal mit einem ehemaligen FBA Händler zu machen, der mir seine Restbestände überlassen möchte. Ich habe hier vor sein Produkt einmal in überschaubarer Menge zu testen. Es passt nicht wirklich zum restlichen Produktportfolio, aber zum Zwecke des Abverkaufs kann ich mir das trotzdem vorstellen.

Über Pfingsten habe ich dann wandernd das Erzgebirge erklommen. Wer noch keine Urlaubsdestination hat kann sich gern mal die Gegend rings um Thermalbad Wiesenbad und Annaberg anschauen. Ungeeignetes Schuhwerk hat mir nach 8km Wanderung allerdings die Füße ordentlich schmerzen lassen.
Eine andere Ablenkung ist die Kreativität meiner Freundin welche aus der Haushaltsauflösung Bastelprojekte fischt, welche auch irgendwann mal gemacht werden müssen. Die gute Seite daran: Ich hab jetzt paar reparierte sehr ordentliche Studio?-Kopfhörer von Teufel…. 😉

Soweit von mir. Bis nächste Woche,

Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.