Versand durch Amazon #279 – Logistik Themen

Diese Woche gab es 3 verschiedene Logistikthemen die mich beschäftigen. Eine Palette, viele Kartons und ein einzelnes Päckchen. Wieso und warum erfahrt ihr hier:

Bericht zur Lage des Verkaufs

Bevor wir uns mit der Logistik beschäftigen gibt es noch die aktuellen Umsatzzahlen.

Spanien ist auch diese Woche wieder für mich tot. Das ist schon sehr bedauerlich und wundert mich etwas. Ich werde einmal versuchen die Werbe-Gelddusche etwas auf zu drehen. Normalerweise ging da immer etwas.

Frankreich hat sich zur Vorwoche um 100% gesteigert. Trotzdem kein Grund zum Überschwang – statt 1 Verkauf waren es 2.

Italien kam diesmal wieder über die 300€ Marke. Das sind ca. 50% mehr als in der Vorwoche.

Deutschland legte auch nochmal eine Schippe drauf und kam diesmal über die 700€ Marke. In Summe kamen so fast genau 1100€ zusammen. Gar nicht mal so schlecht.

Noch besser ist, dass der heutige Umsatz (den ich euch nächste Woche berichte) auch ordentlich ausfiel…

Die 3 Logistik Themen

1. Die Palette

Die Palette (siehe Post von vor 2 Wochen) ist zwar da, die Ware aber noch immer nicht eingebucht! Seit nun mehr 14 Tagen steht die Ware offiziell (jedenfalls laut Fallprotokoll) beim Labeln und kommt nicht weiter. Ich sag mal so: Es sind mir mittlerweile ca. 100 Einheiten an Verkäufen durch die Lappen gegangen. Und das ist ein „nicht Corona betroffenes“ Produkt. Sehr ärgerlich! Mehr als nachfragen kann ich nicht….

2. Viele Kartons

Viele Kartons werden gerade vorbereitet um den Bestand des anderen „nicht Corona betroffenen“ Produkts aufzustocken. Dieser Bestand kommt aus den Überresten eines Händlers der sein Geschäft aufgegeben hat und mir die Ware und Marke verkauft hat. Für uns beide eine Win-Win Situation: Er bekommt die alte Ware noch los und doch noch Geld zurück und ich bekomme Produkte die sich auch während Corona verkaufen. Ich hoffe, dass die Sendung nicht auch bei Amazon ewig rum liegt….

3. Ein Päckchen

Ein Päckchen nervt mich gerade. Und zwar hatte ich einem Influencer über einen „Versandauftrag“ durch Amazon eine Packung meines Produkts zukommen lassen wollen. Kam aber nicht an. DHL konnte auch nichts zum Päckchen sagen und Amazon sagt: Kam Zurück ist wieder eingebucht. Die Adresse sieht etwas strange aus „Tolle Straße 4711/3“ und ich frage mich was es mit dem „Slash“ auf sich hat. Als „gebürtiger“ Informatiker weiß ich: Alles was mit Menschen zu tun hat ist immer komplizierter als man denkt. Adressen gehören scheinbar auch dazu…. (Wohnt hier jemand in Mannheim 😉 )

Das war meine Woche…. Naja fast. Eine kleine Wohnung wird gerade noch renoviert. Aber das macht man halt nebenbei…. Und wie war es bei euch?

Grüße,
Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

2 Gedanken zu „Versand durch Amazon #279 – Logistik Themen

    1. admin Beitragsautor

      durften ;-)Hi Rico,
      danke aber nicht nötig. Das war nur ein Hinweis bzgl eurer etwas anderen Straßennamen/Hausnummern in der Altstadt mit den Quadraten 😉
      Das kennen nur die Mannheimer und ITler die Anwendungen mit Adressdatenverarbeitung machen durften 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.