Versand durch Amazon #256 – Wunschzettel Beratung

Hallo Leute, willkommen zurück zur 2^8ten – sorry, entschuldigt den ITler in mir – der 256ten Episode des Versand durch Amazon Logbuchs. Diesmal gibt es den Monatsrückblick November zu bestaunen und ich habe Tipps für euren Wunschzettel.

Bericht zur Lage des Verkaufs

Zuerst aber mal ein Blick auf die aktuelle/vergangene Woche. Und Corona Zeiten sind besondere Zeiten. Da kommt die gewohnte Rangfolge schon mal durcheinander.
UK befindet sich, passend zu den verkorksten Brexit Gesprächen, nach wie vor auf dem letzten Platz, geschlagen von Spanien welches immerhin 11€ Umsatz brachte.
Ja meine Freunde, mit Amazon kann man sich ein Taschengeld dazuverdienen! 😉

Frankreich kommt nicht über die 100€ Marke. Deutschland und Italien liefern sich diesmal ein Kopf an Kopf rennen. Italien kommt knapp oberhalb der 150€ Marke heraus, Deutschland knapp darunter. Damit ist Italien einmal mehr mein „Top-Marktplatz der Woche“. In Summe scheiterten wir diesmal an der 400€ Marke.
Vorcoronal wäre das ein üblicher Tagesumsatz in Deutschland gewesen. Nur zur Erinnerung.

Monatsrückblick November

November war geprägt von der Rückkehr der Corona-Ritter… des Corona Virus. Lockdowns, Demos und allgemein miese Stimmung machten den Herbst nicht zum schönsten der letzten Jahre.

Das hatte sich auch auf das Bauchgefühl meiner Kundschaft ausgeübt, mit der Folge, dass im Großen und Ganzen wenig zählbares bei rum kam:

Letztes Jahr kam z.B. in UK ~25€ rum. Dieses Jahr nichts. Na ok. Das ist jetzt auch nicht der Maßstab.
Spanien brachte letztes Jahr ~1250€ Umsatz. Dieses Jahr waren es nicht mal 250€! Das sind ca. 17% des Vorjahres.
Frankreich liegt gerade so oberhalb der 400€ Grenze. Letztes Jahr waren es noch >1800€, also nur 22%.
Italien kam nicht auf 500€, lag letztes Jahr jedoch bei fast 1400€. Also auch down 34%.
Und Deutschland? Mit knapp 600€ liegen wir hier deutlich(!) unter(!) 10%(!!) des Vorjahres Niveaus (>7300€).

In Summe waren es im November <1700€. Letzes Jahr waren es noch >11.800. Also ein Einbruch auf <15% des Vorjahresniveaus. Da hält sich der Spaß in Grenzen.

Sonstiges

Soweit erstmal von meiner Seite. Da Weihnachten naht mach ich hier nochmal eine andere Sache. Und zwar verbreite ich mal ein paar Weihnachtsgeschenkideen in Form von Amazon Affiliate Links. Falls was dabei ist und ihr die Links benutzt um diese oder andere Produkte zu kaufen dann unterstützt ihr damit ganz nebenbei meinen Block. In Corona Zeiten und so. Ihr wisst schon, notleidende FBA Blogger 😉

Idee 1: Der Massageschal

Für alle die von der Arbeit am nicht so ergonomischen Homeoffice Schreibtisch verspannte Schultern haben, könnte der Shiatzu Massageschal ne gute Option sein. Da gibts günstige um die 40€ von euren Chinesischen Anbietern der Wahl. Die Deutschen sind mit >100€ etwas unverschämt bepreist. Aber vermutlich sind die auch viiiiiiiiel besser. 😉

Idee 2: Euer Start ins Smart Home?

Wer schon länger mit dem Gedanken spielte das Thema „Smart Home“ auszuprobieren, für den gibt es verschiedene Produktkategorien zum schnupper. Dabei sind die einzelnen „Bausteinchen“ gar nicht so teuer. Ein smartes Heizungsthermostat kostet nur knapp über 20€. Auch cool sind smarte Türschlösser, wobei ihr da über 70€ berappen müsst. (Und was eure Versicherung davon hält solltet ihr davor nochmal nachfragen….). Die einfachste Lösung ist da vielleicht eine Smarte „Glühbirne“. Damit könnt ihr dann euer Bett mit einem Lichtschalter (z.B. euer Handy) nachrüsten.

Idee 3: Macht eure Nachbarschaft zum Ausflugsort

Was ihr dazu braucht ist eine Picknickdecke als Unterlage und dann noch ein schöner Picknickkorb (manche kommen mit Decke. Es gibt welche für 2 und 4 Personen). Wer es abenteuerlustiger mag, kann sich auch nachts mit der Decke in den Wald legen und im Schlafsack darauf „biwacken“. Das hab ich selbst mit meiner Freundin im Sommer gemacht (Winter ist dann schon etwas für die Abgebrühten 😉 )

Soweit meine Ideen für euren Wunschzettel.
Hoffe ihr fandet es diesmal wieder spannend.

Grüße,
Euer Kevin

PS: Wer anstatt bei Amazon einzukaufen lieber in Amazon investieren will, kann gern meinen Traderepublic Einladungslink verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.