Versand durch Amazon #236 – A new hope…

Willkommen zur 236ten Ausgabe meines Versand durch Amazon Logbuchs. Diese Woche gibt es gute Zahlen zu berichten und einen Blick zurück auf den Juni. Auf gehts…

Bericht zur Lage des Verkaufs

Die letzte Woche war besonders – soviel sei schon einmal gesagt. Fangen wir von hinten an: Spanien schaffte es auch diese Woche nicht über die 50€ Marke. Das ist kein Ruhmesblatt und könnte gern etwas besser werden.
Frankreich kam diesmal nur über die 150€ Marke. Das ist für ein Land dieser Größe auch nicht so umwerfend.
Einen deutlichen Schritt nach vorn machte hingegen Italien die nun fast 300€ in die Waagschale warfen. Das sieht schon wieder gut aus.
Richtig gut lief es hingegen in Deutschland. Ein Grund könnte ein neuer Artikel sein, den ich testweise zum Selbstkostenpreis angeboten habe und der sich gut verkaufte. Ich werde nun nach und nach den Preis etwas anziehen um zu schauen was geht. In Summe kamen in Deutschland so über 1.800€ zusammen.

Damit steht auch fest, dass diese Woche erstmal wieder eine wirklich gute Woche war. Ich kam damit auf etwas über 2300€. Das gibt zu hoffen.

Monatsrückblick Juni

UK kam diesen Monat nur auf 25€ Umsatz, was nur 1/3 des Vorjahreswerts ist und generell zu vernachlässigen.

Italien ist normalerweise meine Nummer 3 aber der Juni lief sehr verhalten und so kamen nur rund 350€ zusammen. Das sind nur knapp 16% des Vorjahresniveaus und sogar weniger als im Mai! Glücklicherweise war diese Woche dahingehend ein Lichtblick und vielleicht kommen wir aus dem Tal jetzt wieder raus.

Spanien hat entsprechend Platz 3 erobert, wenn auch nur um Haaresbreite. Mit 375€ liegt der Umsatz bei ca 37% vom Vorjahr.

Frankreich hat diesen Monat Platz 2 zurück erobert. Mit knapp unter 800€ Umsatz liegt dieser trotzdem nur bei 33% bezogen auf das Vorjahr. Auf Grund der schlechten Vormonate übersieht man dies leicht. Aber das politische Heckmeck rings um Amazon in Frankreich scheint vorüber zu sein.

Deutschland hat nochmal zugelegt und mehrfach die Show gerettet. Mit >4400€ Umsatz kommt der größte Anteil des Umsatzes wieder aus der Heimat. Damit liegen die Zahlen bei ca. 47% des Vorjahres. D.h. der Aufwärtstrend hält an.

Insgesamt kamen also knapp unter 6000€ zusammen.

Sonstiges

Aktuell möchte ich die Überführung der Lagerbestände auf die Reihe bekommen, dann kann ich auch nochmal etwas mehr zu diesem Produkt schreiben. Mal schauen, vielleicht hat auch der Verkäufer Lust seine Erfahrungen als ehemaliger FBA Händler zu beschreiben. Solche „Post Mortems“ sieht man ja leider nicht besonders häufig.

Aktuell gibt es im Bereich „Produktindividualisierung“ keinen Fortschritt da ich noch auf Antworten von Zulieferern warte.

Soweit von meiner Seite. Bis nächste Woche,

Euer Kevin


Vorab schon Mal ein Dank an alle, die mich unterstützen. Danke, das hilft mir sehr!
Falls Du FBAinGermany gut findest und du mich unterstützen willst dann nutzt meine Amazon-Affiliate Links oder spendiert mir einen Kaffee via Paypal. Links und weitere Infos zu Beiden auf meinem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.